Exporo: Fintech für das direkte Investment in Immobilien

Gefragt 11, Dez 2015 in Crowdinvesting / Crowdinvest / Equity-Based Crowdfunding von Crowdlending Kredit
Bearbeitet 25, Mai 2016 von Crowdlending Kredit

Real Estate Crowdinvesting & Investoren in Private Equity
Mit neuen Entwicklungen entstehen neue Namen. Fintech (Financial Technology) ist ein solcher Begriff, der für die Technologisierung von Dienstleistungen in der Finanzbranche steht. Exporo, eine große Crowdinvesting Plattform, über die Anleger bereits ab 500 Euro direkt in renditestarke Immobilienprojekte investieren können, ist eines dieser aufstrebenden Startups im Bereich Fintech.

Fintech - Digitale Finanzdienstleistungen

Mit dem Wort Fintech werden Finanzdienstleistungen beschrieben, die im Zuge der Digitalisierung über das Internet angeboten werden. Online Banking ist nur eine von vielen Dienstleistungen, die inzwischen mobil oder am PC genutzt werden können. Eine Vielzahl dieser neuen Entwicklungen ist durch Startups entstanden, die entweder bereits bestehende Dienstleistungen in die digitale Welt überführt oder ganz neue Angebote, die erst durch das Internet möglich geworden sind, entwickelt haben.
Crowdinvesting ist eine dieser Fintech Innovationen: Über eine Online Plattform können Anleger bereits ab kleinen Beträgen in unterschiedliche Projekte investieren und dafür attraktive Zinsen erhalten. Da sich durch den Schwarm von Kleinanlegern (engl.: Crowd) beachtliche Summen bilden, sind große Beteiligungen an Startup-Unternehmen oder ganzen Immobilienprojekten möglich, die wiederum gute Renditen abwerfen.

Geldanlage in Immobilien über exporo.de

Die Online Plattform Exporo hat sich auf die Vermittlung von Kapital zwischen Anlegern und Immobilienprojektentwicklern spezialisiert und damit in den vergangenen zwei Jahren 8 Immobilienprojekte mitfinanziert. Derzeit haben Investoren die Möglichkeit, in zwei Hamburger Neubauprojekte zu investieren. Das nächste Projekt, die Revitalisierung einer Wohnimmobilie in Berlin-Charlottenburg, beginnt in Kürze. Insgesamt hat das Hamburger Fintech Unternehmen bereits knapp 11 Millionen Euro Kapital auf diese Art vermittelt und ist damit deutschlandweit führend.
Dass diese innovative Geldanlage auch tatsächlich funktioniert, haben die Exporo Anleger der ersten Projekte, die bereits abgewickelt wurden, erfahren. Sie erhielten planmäßig ihre Investition plus Zinsen zurück.

Wie funktioniert Crowdinvesting bei Exporo?

Investoren können sich über die angebotenen Immobilienprojekte auf exporo.de im Detail informieren. Wer ist der Projektentwickler, wo genau befindet sich das Projekt und wie sieht die Finanzierungsstruktur aus? Dies sind einige der Fragen, die auf der Projektseite der Fintech Plattform beantwortet werden. Sobald der Anleger überzeugt davon ist, kann er innerhalb weniger Klicks direkt in das Immobilienprojekt investieren. 
Auffällig dabei sind die attraktiven Zinsen bei relativ kurzer Laufzeit. In der Regel werden den Anlegern 4,5 bis 6 Prozent Zinsen pro Jahr angeboten bei Laufzeiten von 2 bis 5 Jahren. Für den Anleger sind Investitionen bei Exporo außerdem mit keinen zusätzlichen Kosten verbunden.

Projektentwickler und Anleger profitieren voneinander

Der Grund dafür liegt zum Einen in der schlanken Online Abwicklung über die Plattform, wodurch Verwaltungskosten und die Bezahlung von Mittelsmännern stark reduziert wird. Zum Anderen sind Projektentwickler bereit, für das ihnen zur Verfügung gestellte Kapital gute Zinsen zu zahlen. Denn der Anlegerschwarm schließt für sie Lücken in der Finanzierung, die mit der strengeren Regulierung der Finanzbranche seit knapp zehn Jahren einhergegangen sind: Projektentwickler können Immobilienprojekte seitdem nicht mehr komplett durch Banken fremdfinanzieren lassen.
Ein weiterer Vorteil für Projektentwickler ist die Aufmerksamkeit, die das zu finanzierende Vorhaben durch ein Crowdinvesting erhält. Von den Marketingmaßnahmen des Fintech Anbieters profitiert schlussendlich auch der Vertrieb für die zu entwickelnde Immobilie.
Aus beiden Perspektiven, sowohl Kleinanleger als auch Projektentwickler, bieten Crowdinvesting Startups wie Exporo also eine interessante Alternative zu bestehenden Anlage- bzw. Finanzierungsmöglichkeiten. 
 

Crowdlending

✅ Kredit von Privat
✅ P2P Lending
✅ Kredit ohne Bank
✅ Darlehen von Privat
✅ KMU Kredit
✅ Kredit für Selbständige
✅ Social Lending
✅ Crowdfunding
✅ Peer to Peer Kredit


P2P Kredit & Crowdlending

ist eine online Plattform für Privatpersonen, die einen Kredit-von-Privat (Privatkredit) suchen
​​
Review: Exporo: Fintech für das direkte Investment in Immobilien wurde von P2P Kredit mit 4.1 Punkten bewertet
...