Crowdinvesting: Finanzierung/Beteiligung von Bauprojekt Berghof zu Denkhof in einmaliger Lage im Salzburger Land gesucht

Gefragt 2, Apr 2016 in Suche Investor & private Geldgeber (KMU-Kredite Darlehen & Unternehmenskredite) von Projekt Arcadia Alpina
Bearbeitet 7, Apr 2016 von Crowdlending Kredit

Projekt Arcadia Alpina - Berghof zu Denkhof
Berghofensemble Hochhub im Salzburger Land
A - 5622 Goldegg am See (Pongau)
Mitterstein 10

Sehr geehrte Damen und Herren,
beziehe mich auf Ihre Anfrage vom 31.3.2016 auf meine derzeitige Suche per Inserat (Quoka.de) nach einer projektbezogen ergänzenden und möglichst massgeschneiderten und soliden Finanzierung oder partnerschaftlichen Beteiligung. Hier also nun alle aktuell wesentlichen Details zum Projekt samt vertraulicher Unterlagen im Anhang für Sie. 

Worum geht es: Für die bauliche Vollendung einer bereits architektonisch erfolgreich laufenden Generalsanierung und Restrukturierung eines historischen Berghofensembles von 1584 in traumhafter Alleinlage im Salzburger Land,Projekt Arcadia Alpina, Berghof Hochhub in Goldegg am See (Pongau/Salzburger Sonnenterrasse), wird ab sofort ein seriöser und zudem auch möglichst inhaltlich passender Partner(Privatinvestor,Stiller od.Aktiver Teilhaber etc.) oder/und ein passendes Investment(Baudarlehen, Regionale, nationale und europäische Fördermittel, Crowdfunding/Crowdinvestment etc.) gesucht.

Die Zielvarianten: Nach der baulichen Fertigstellung innerhalb eines Jahres könnte das Liegenschaftsensemble aus drei Gebäuden somit entweder partiell oder komplett verkauft werden oder aber die Erstellung eines Denkhofes (Denkfabrik in den Alpen) und Seminarhauses für die Konkretisierung und Umsetzung von innovativen Ideen, Produkten und Methoden unserer Zeit realisiert werden. Dabei könnten neben freien Seminaren und Vorträgen auf hohem Niveau und unterschiedlichen aktuellen Ebenen auch fortlaufend Aus-und Fortbildungen für Unternehmen im kleinen Kreis von Entscheidern(7-12 Personen) exklusiv angeboten und nachhaltig vermarktet werden.(Erste Kontakte zu deutschen Unternehmen und Wirtschaftsverbänden wurden bereits grundsätzlich interessehalber vorab geknüpft und tendenziell ausgesprochen positiv beantwortet).

Darüberhinaus wäre es auch gut vorstellbar auf sozusagen mehrfach herausragendem Niveau in Kooperation mit Öffentl. und privaten Sendern hier besondere Talk-Runden zu evolutionären und hochaktuellen Themen zu veranstalten.Eine weitere Verbreitung der laufenden Veranstaltungsergebnisse könnte über YouTube erfolgen.

In bestimmten und dafür besonders passenden Jahreszeiten(Juli,August,Dezember,Januar,Februar) bestünde auch die Möglichkeit das restrukturierte Berghofensemble alternativ auch als herausragendes Tourismusdomizil für eine komplett neue Art von Urlaub aus klassischer Erholung und quicklebendiger Bildung mit hohem Lern- und Unterhaltungswert anzubieten. Urlaub und Bildung muss überhaupt kein Widerspruch sein, ganz im Gegenteil.Dieser kombinierte Ansatz wird in Zukunft erheblich an Bedeutung gewinnen.

Der Bedarf für Denkhof wie Niveautourismus wäre bereits heute vorhanden und zukünftig tendenziell sicher sogar noch ansteigend,(Hier in dieser alpinen Traumlandschaft der Salzburger Sonnenterrasse werden für vergleichbare Domizile auf das Jahr hin bezogen bis zu 85% Belegungsauslastung erreicht). Die Koppelung niveauvoller Tourismus, entspannter Aufenthalt in der alpinen Natur mit Panorama, Weitblick - Aussicht schafft Einsicht - und interdisziplinärer und visionärer Bildung wird laut neuesten Forschungen und Prognosen mehr und mehr zu einem zentralen Thema für die Gegenwart und erst recht für die nahe Zukunft. Das Lernen und Bilden wird ein lebensbegleitender Vorgang, je lebendiger und innovativer vom Ansatz her um so effektiver. Urlaub bleibt einerseits klassische Entspannung, wird aber bereichert durch gänzlich neue Perspektiven und Möglichkeiten mentaler Art. 

Die Fakten: Nach vorliegendem Wertgutachten liegt ein erreichter Bestandswert der Immobilie in Höhe von zwischenzeitlich etwas über 1,2 Mill.€ (siehe Sachverständigengutachten) vor. Nach der erfolgreich durchgesetzten Genehmigung der beiden Nebengebäude durch die I.Bauinstanz (siehe auch Genehmigungen und Pläne Wachhaus und Remise im Anhang) liegen wir vom aktuellen Gesamtbestandswert her sicherlich zwischen 1,3 und 1,4 Mill.€. Für die bauliche Fertigstellung aller drei Gebäude werden laut Gutachten kubaturberechnet noch insgesamt mindestens 930 Tsd € (vermutlich wird der Bedarf final noch etwas höher liegen) benötigt. Da derzeit bereits ein ökologisch Investor aus München mit 450 Tsd € einsteigt, wird sich der aktuelle offene Bedarf auf vermutlich ca. 600 Tsd € belaufen

Als Absicherung für den Fall einer partnerschaftlich investierenden Beteiligung kann entweder eine notarielle Pfandurkunde (notariell hinterlegt oder ausgehändigt) oder aber auch eine Grundbucheintragung auf einem derzeit zweiten Rang angeboten werden. Ein ökologisch orientierter Investor aus München ist bereits wie oben erwähnt derzeit mit einem Baudarlehen in Höhe von 450 Tsd € eingestiegen und wird innerhalb des Monats April /Mai 2016 auf dem ersten Rang im Grundbuch St.Johann verankert 

Aus mehreren Gründen wird heute allerdings statt einer grundbücherlichen Eintragung mehr und mehr eine notarielle Pfandurkunde empfohlen.Sie wird in Österreich nur einmalig für ein objektbezogenes Investment notariell ausgestellt und bietet im Prinzip eine identische Absicherung wie die Grundbucheintragung ohne deren Nachteile zu generieren. Auch die regionalen österreichischen Banken gehen bei ihrer Absicherung der Baudarlehen in der jüngsten Zeit immer mehr zur sogenannten ausgehändigten notariellen Pfandurkunde über. Die Grundbucheintragung ist administrativ aufwendig und mit erheblichen verlorenen Begleitkosten verbunden(Steuerabgabe an den österr.Staat). Zudem kann im Verkaufsfall eine hypothekarische Grundbucheintragung auch immer einen gewissen psychologischen Nachteil darstellen.

Über Laufzeit, Rendite und sonstige Konditionen sollte mit einem potentiellen Partner gemeinsam verhandelt werden, wobei neben dem materiellen Profit auch durch die kulturerhaltende wie kulturstiftende Komponente dieses einmaligen historisch-modernen Projektes eine ideelle und nachhaltige Wertschöpfung besonderer Art für jeden Investor als Partner noch hinzukommt.Der ideelle Mehrwert eines Projektes gewinnt für viele verantwortungsvolle Privatinvestoren zunehmend an Bedeutung. Materieller Profit ist wichtig, zweifelsohne, aber er ist eben auch mehr und mehr, wie man auf allen Ebenen spätestens seit der Finanzkrise unschwer sehen kann, bei weitem nicht alles. Wie Sie unschwer merken ist man diesseits angesichts der insgesamt ambitionierten kulturellen Zielsetzung natürlich sehr an möglichst entgegenkommenden Konditionen und allgem.Rahmenbedingungen interessiert. Das sagen vermutlich alle Start-ups, aber bei dem Projekt Arcadia Alpina  trifft das problemlos nachweisbar auf allen Ebenen zu.

Der hier Suchende(GM) ist bisher Alleineigentümer, Planer und Bauleiter in einer Person. Alle Gewerke werden in Zusammenarbeit mit einem Architekten und entsprechenden regionalen und überregionalen Fachfirmen hochwertig umgesetzt. Nach der baulichen Vollendung Mitte bis Ende 2017 handelt es sich hier um ein wirklich einmaliges Gebäudensemble auf sehr hohem ästhetischen und funktionalen Niveau.Einerseits historische Aura verbunden mit andererseits modernster Haustechnik auf allen technischen Ebenen.Die Liegenschaft sollte nach ihrer Fertigstellung möglichst energieeffizient arbeiten und über die Koppelung von Hybridkollektoren mit einer Erdwärmepumpenanlage der neuesten Generation final mehr Energie erzeugen als verbrauchen.

Vielen Dank schon jetzt erst einmal für Ihr offenes Ohr und Auge gegenüber der Sache. Für alle entstehenden  Fragen stehe ich natürlich gerne zur Verfügung.

Alle im Anhang übersandten Unterlagen bitte ich vertraulich zu behandeln.

 

Mit freundlichen Grüssen 

Gunter Maxhofer

 

D-81667 München               A-5622 Goldegg

Preysingstr.7                       Mitterstein 10

 

Email: gunter_maxhofer@web.de

 

Weiter informieren:
Projektant u.Alleineigentümer: Gunter Maxhofer, D-81667 München, Deutschland
Projektort: Hochhub A-5622 Goldegg, Österreich
Angelegt im April 2016

Crowdlending

✅ Kredit von Privat
✅ P2P Lending
✅ Kredit ohne Bank
✅ Darlehen von Privat
✅ KMU Kredit
✅ Kredit für Selbständige
✅ Social Lending
✅ Crowdfunding
✅ Peer to Peer Kredit


P2P Kredit & Crowdlending

ist eine online Plattform für Privatpersonen, die einen Kredit-von-Privat (Privatkredit) suchen
​​
Review: Crowdinvesting: Finanzierung/Beteiligung von Bauprojekt Berghof zu Denkhof in einmaliger Lage im Salzburger Land gesucht wurde von P2P Kredit mit 4.0 Punkten bewertet
...