Crowdfunding Modelle & Crowdfunding Arten

Gefragt 9, Apr 2016 in Crowdfunding / Schwarmfinanzierung Allgemein von Crowdlending Kredit
Bearbeitet 13, Apr 2016 von Crowdlending Kredit
  • Crowdfunding auf Spenden basierend: Crowddonating & Crowdsponsoring
    Bei der auf Spenden basierenden Variante des Crowdfunding werben Projektinitiatoren um Spenden aus der Crowd, um ihre Vorhaben realisieren zu können. Spender erhalten keinerlei Gegenleistung für ihren monetären Einsatz. Entsprechend häufig wird diese Variante zum Finanzieren von wohltätigen Vorhaben genutzt. In Deutschland bietet die Spendenplattform Betterplace die Möglichkeit, soziale Projekte über die Crowd zu finanzieren. Neben regionalen Projekten in deutschen Städten werden auch internationale Projekte unterstützt.
     
  • Crowdfunding auf Gegenleistungen basierend: (Reward-Based Crowdfunding/Rewards Crowdfunding/Crowdsupporting/Crowdsponsoring/Fundraising)
    Eine weitere Form des Crowdfunding ist das Einsammeln von Finanzmitteln unter Angebot einer Gegenleistung. In Abhängigkeit des zu realisierenden Projektes kann die Gegenleistung deutlich variieren, wie die bereits genannten Beispiele zeigen. Zudem können Abstufungen nach Höhe des eingebrachten Geldbetrages vorgenommen werden. Als prominentes Projektbeispiel ist der Film „Stromberg“ anzuführen, der derzeit in den Kinos gezeigt wird. Dabei wurden EUR 1 Mio. von über 3.000 Investoren eingesammelt Es ist allerdings anzumerken, dass es sich bei der Finanzierung des Films um eine Mischform von Unterkategorien des Crowdfunding handelt, da Investoren nicht ausschließlich mit Sachwerten wie Kinokarten vergütet wurden, sondern auch an den Zahlungsströmen durch Kinobesucher partizipieren (werden). Ein weiteres Beispiel ist das jamaikanische Bob-Team. Die Athleten haben ihre Teilnahme an den olympischen Winterspielen in Sotschi über Crowdfunding finanziert und den Geldgebern ein T-Shirt als Gegenleistung angeboten.
     
  • Kreditbasiertes Crowdfunding: Crowdlending (Lending-Based Crowdfunding), Peer-to-Peer-Lending, P2P Kredit ohne Bank
    Die Vergabe von Krediten durch die Crowd wird als Crowdlending bezeichnet. Hierbei werben Privatpersonen, Institutionen oder Unternehmen um die Vergabe eines Kredites, z.B. zur Realisierung eines Projektes oder zur Finanzierung von Gütern oder Dienstleistungen. Beispielsweise können sich Verbraucher von der Crowd finanzielle Mittel leihen, um ihre Wohnung zu renovieren oder ein Fahrzeug zu erwerben. Crowdlending zeichnet sich dadurch aus, dass das eingesetzte Kapital der Gläubiger zu festen Konditionen verzinst und im Erfolgsfall zurückgezahlt wird. Es besteht allerdings ein echtes Ausfallrisiko. Je nachdem, wie die Kreditvermittlung seitens der Plattformen ausgestaltet und die Finanzmittel genutzt werden, fällt Crowdlending unter Umständen unter die Kontrolle der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin). Die BaFin behält sich das Recht vor, Geschäftsvorhaben einzelner Plattformen zu prüfen, um unerlaubte Bankgeschäfte auszuschließen.In Deutschland dominieren bisher Peer-to-Peer-Plattformen die Crowdlending-Infrastruktur, also das Bereitstellen von finanziellen Mitteln von Privatpersonen an Privatpersonen. Nach amerikanischem Vorbild hat im April 2014 eine Peer-to-Business-Plattform den Betrieb in Deutschland aufgenommen. Diese bietet Privatpersonen die Möglichkeit, sich an Krediten für kleine und mittelständische Unternehmen zu beteiligen. Peer-to-Business-Finanzierungen werden in Deutschland allerdings vornehmlich über die Finanzierungsform Crowdinvesting vorgenommen.
     
  • Crowdinvesting Partizipation an zukünftigen Zahlungsströmen: Crowdinvesting (Equity-Based Crowdfunding, Equity Crowdfunding)
    Crowdinvesting beschreibt eine weitere Form des Crowdfunding, die allerdings ausschließlich renditeorientiert und somit auch mit gewissen Risiken verbunden ist. Sie wird zur Finanzierung von Start-Ups sowie kleinen und mittleren Unternehmen herangezogen, um insbesondere die Frühphasenfinanzierungslücken zu schließen. Wie schon beim Crowdlending geht der Investor beim Crowdinvesting Risiken ein, die zum Teil nur schwer einzuschätzen sind.
    Das Crowdinvesting beinhaltet eine Partizipation des Investors an künftigen Zahlungsströmen des Unternehmens (Cash Flows) oder an der Entwicklung des Unternehmenswertes. Renditehoffnungen für den Investor beruhen oftmals auf einem möglichen Exit-Erlös durch einen Unternehmensverkauf oder eine -übernahme. Eine derartige Investition kann durch eine Eigenkapitalbeteiligung oder durch Mezzanine-Kapitalformen durchgeführt werden. In Abhängigkeit des gewählten Beteiligungsinstruments und der Höhe der Finanzierungssumme fallen Crowdinvesting-Finanzierungen somit in den Regulierungsbereich der BaFin. Dies stellt einen weiteren elementaren Unterschied zu den spendenbasierten und auf nicht-monetären Gegenleistungen beruhenden Formen des Crowdfunding dar. Ähnlich wie beim Crowdlending können die Finanzierungsplattformen des Crowdinvesting unter die Aufsicht und Kontrolle der BaFin fallen. Die Klassifizierung ist von den Dienstleistungen der Plattform abhängig.
    Wird beispielsweise eine Anlagevermittlung vorgenommen oder werden Zahlungsdienste geleistet, ist eine Genehmigung der BaFin einzuholen. Bisherige Plattformmodelle erfüllen diese Tatbestände aber in der Regel noch nicht.
    Beispielhaft können hier zwei erfolgreiche Crowdinvesting-Projekte genannt werden, die 2013 für mediale Aufmerksamkeit gesorgt haben: Die relativ neu im Markt auftretende Online-Plattform Bergfürst hat jüngst Kapital für die Urbanara AG in Höhe von EUR 3 Mio. eingesammelt. An der Finanzierung beteiligen sich ca. 1.000 Investoren mit einer durchschnittlichen Investitionssumme von ca. EUR 3.000. Hierbei wurde reines Eigenkapital in Form von Aktien durch das Unternehmen angeboten, was eine Neuheit für den deutschen Markt darstellte. Einen weiteren Finanzierungserfolg erlangte die e-volo GmbH, die insgesamt EUR 1,2 Mio. von 751 Investoren einwerben konnte. Die Beteiligung erfolgte dabei durch Mezzanine-Kapital.

Dapp, Thomas, and Christoph Laskawi. "Crowdfunding: Trübt die Euphorie der Crowd das Risikobewusstsein?" Deutsche Bank Research Frankfurt Am Main Deutschland. April 14, 2014. www.dbresearch.de/PROD/DBR_INTERNET_DE-PROD/PROD0000000000333161.pdf.

Digitale Ökonomie und struktureller WandelCrowdfunding: Trübt die Euphorie der Crowd das Risikobewusstsein? (PDF Download)

Eine Antwort

0 Punkte
Beantwortet 9, Apr 2016 von Crowdlending Kredit
Bearbeitet 20, Apr 2016 von Crowdlending Kredit

Die fünf Arten von Crowdfunding und die Liste der Crowdfunding Plattformen Synonym/Modelle/Bedeutung & Definition:

Crowdlending

✅ Kredit von Privat
✅ P2P Lending
✅ Kredit ohne Bank
✅ Darlehen von Privat
✅ KMU Kredit
✅ Kredit für Selbständige
✅ Social Lending
✅ Crowdfunding
✅ Peer to Peer Kredit


P2P Kredit & Crowdlending

ist eine online Plattform für Privatpersonen, die einen Kredit-von-Privat (Privatkredit) suchen
​​
Review: Crowdfunding Modelle & Crowdfunding Arten wurde von P2P Kredit mit 4.1 Punkten bewertet
...