Crowdlending Deutschland/Schweiz - P2P Lending

Gefragt 10, Apr 2016 in Crowdlending/Kredit von Privat/P2P Kredit/Marketplace Lending/Social Lending von Crowdlending Kredit
Bearbeitet 6, Jan 2017 von Crowdlending Kredit

P2P Lending Marketplace-Lending: Crowdlending Schweiz und Crowdlending Deutschland (Crowdfunding und Social Lending & Social Banking Schweiz/Deutschland)

  • Crowdlending Equity- und Lendingbasierendes Crowdfunding
    Auf den verschiedenen Crowdinvesting/Crowdlending-Plattformen in Deutschland werden eine Vielzahl verschiedener Finanzierungsformen angeboten. Während Crowdlending typischerweise auf festverzinslichen, nicht nachrangig ausgestalteten Darlehen basiert, kommt beim Crowdinvesting ein breit gefächertes Instrumentarium zum Einsatz, da vom partiarischen Nachrangdarlehen, bei dem sich die Höhe der Gegenleistung für die Kapitalüberlassung an Gewinn oder Umsatz des Kapitalnehmers orientiert, über Genussrechte und stille Beteiligungen bis hin zum "echten" Eigenkapital im gesellschaftlichen Sinne in Form von Aktien reicht.
    Entsprechend der Gestaltungen variiert die steuerliche Behandlung der jeweiligen Finanzierungsformen.

    Sixt, Elfriede. "Equity- Und Lendingbasierendes Crowdfunding." InSchwarmökonomie Und Crowdfunding: Webbasierte Finanzierungssysteme Im Rahmen Realwirtschaftlicher Bedingungen. Wiesbaden: Springer Fachmedien Wiesbaden, 2014.
     
  • Crowdlending Geschäftsmodelle Schweiz
    Die Mehrzahl der in der Schweiz aktiven Crowdfunding-Plattformen können in die vier vorgestellten Crowdfunding Untergruppen Crowdinvesting, -lending, -supporting und -donating unterteilt werden. Im Bereich Crowdinvesting gibt es beispielsweise große Unterschiede zwischen den Geschäftsmodellen von investiere oder c-crowd. Während bei c-crowd beliebige Investoren ein Unternehmen unterstützen können, kann investiere eher als eine Art „Business Angels Club" bezeichnet werden, bei welchem nur eine qualifizierte „Crowd" die entsprechenden Unternehmen unterstützen kann. Der Weg zur Investition steht also nicht allen offen, da Investoren erst nach einer Überprüfung zugelassen werden. Zudem schränken Mindestbeiträge die Crowd ein.

    Das Modell des Schweizer Crowdfunding Pioniers cashare lässt sich dem Crowdlending zuordnen. Auf der Plattform werden Privatkredite unter Internetnutzern versteigert. Wer den tiefsten Zins anbietet, erhält einen Teilzuschlag. Dieses Modell von Crowdlending ist eher unüblich. Bei den meisten Crowdlending Plattformen vergibt die Crowd meist ein partiarisches Darlehen an ein Start-up oder Unternehmen. Ein solches Modell betreiben die deutschen Plattformen companisto und seedmatch. Im Bereich Crowdsupporting fällt vor allem die teilweise klare Spezialisierung einzelner Plattformen auf, wie beispielsweise der Fokus auf Kunst und Kultur (z.B. wemakeit) oder Sport (Ibelieveinyou).

    Schwieriger wird die Zuteilung von Sosense oder feinfunding, welche ihren Kunden vor allem als professionelle Dienstleister Crowdfunding-Wissen und -Technologien zur Verfügung stellen. Beide Anbieter entwickeln Crowdfunding-Plattformen, welche speziell auf Kundenbedürfnisse zugeschnitten sind, sei es für einzelne Unternehmen oder einzelne Kampagnen. Feinfunding stellt als Dienstleister ausschließlich „NPO" Plattformen zur Verfügung. Sosense hingegen veröffentlicht Kampagnen auch auf der eigenen Website. Da die Modelle Sosense und feinfunding in dieser Form für die Arbeit nicht relevant sind, werden sie im weiteren Verlauf der Arbeit nicht mehr in Betracht gezogen. Dasselbe gilt für die Plattform direct-lending.

    Die international marktführenden Plattformen sind Kickstarter und Indiegogo.Beide Plattformen betreiben das Crowdsupporting Modell. Sie haben Ihren Ursprung in den USA und sind in über 200 Ländern zugänglich. Die Plattform Kickstarter wurde 2008 in New York gegründet und hat bereits über eine Milliarde US Dollars durch Crowdfunding gesammelt. Kickstarter sowie Indiegogo bieten eine Plattform in den Bereichen Kultur, Kreativität und Technologie. Das erfolgreichste Kickstarter Projekt erreichte eine Finanzierungssumme von über zehn Millionen US Dollar.

    Nachfolgend werden in einem Steckbrief die interessantesten Akteure im schweizerischen Crowdfunding Markt dargestellt. Das Kriterium für die Auswahl ist die Bedeutung der Plattform für die mundi consulting ag. Die Relevanz der Crowdfunding Plattform wird hier kurz erläutert.
    Investiere ist volumenmäßig die größte Plattform in der Schweiz. Jedoch ist investiere keine Crowdfunding Plattform sondern ein Club von Investoren.
    C-crowd ist die bekannteste und erfolgreichste „echte" Crowdinvesting Plattform in der Schweiz.
    Cashare ist die einzige Crowdlending Plattform in der Schweiz sowie die erste Crowdfunding Plattform der Schweiz.
    Companisto ist die einzig europäischaktive Plattform
    Kickstarter ist die volumenmassig größte Plattform und international tätig.

    Stübi Michael. "Geschäftsmodelle." In Aufbau Einer Crowdfunding Plattform. Luzern, 2014. PDF-Datei.
     
  • Schweiz Obwohl die Zinsen für Konsumkredite hoch sind, fristet die Bankalternative crowdlending ein nischendasein
    Eine tendenziell kostengünstigere Alternative zu den klassischen Kreditbanken wäre das Crowdlending. Doch die private Darlehensvermittlung über einen elektronischen Auktionsplatz fristet in der Schweiz ein Mauerblümchendasein. Gemäss einer Erhebung des Instituts für Finanzdienstleistungen Zug (IFZ) betrug das Crowdlending-Volumen im Jahr 2013 bloss 1,7 Millionen Franken. Zum Vergleich: Der Konsumkreditmarkt beläuft sich hierzulande auf 7,5 Milliarden Franken.
    «Crowdlending hat auf absehbare Zeit keine Relevanz für den hiesigen Kreditmarkt», sagt IFZ-Professor Andreas Dietrich. Zwar werde das Volumen kontinuierlich ansteigen, aber auf einem vergleichsweise bescheidenen Niveau bleiben. Chancen für Crowdlending sieht Dietrich im KMU-Bereich, da kleinere Unternehmenskredite ab 50 000 bis 100 000 Franken klassischen Finanzinstituten kaum die administrativen Kosten decken. Allerdings braucht es für solche Kreditsummen in der Schweiz bereits eine Banklizenz.
    Genau eine solche Lizenz will Michael Borter nicht, treibt sie doch seine regulatorischen Kosten. Der Mitinitiant von Cashare gilt als Schweizer Crowdlending-Pionier. 2008 gründete der Betriebsökonom die Peer-to-Peer-Plattform zusammen mit einem Kollegen. Inzwischen weist das Startup 430 Stellenprozente auf, die Firma arbeitet allerdings noch nicht profitabel. Obwohl Cashare nicht als Bank gilt, richtet sich die Crowdfunding-Plattform nach dem Konsumkreditgesetz und unterliegt dem Geldwäschereigesetz. 2014 hat Borter über seine Firma Kredite in der Höhe von 3,5 Millionen Franken vermittelt. Eine Steigerung um mehr als 100 Prozent gegenüber dem Vorjahr, wenngleich auf einem sehr bescheidenen Niveau.

    Millischer Sven. "Hürden Für Die Horde." Handelszeitung (Schweiz), February 05, 2015, 6th ed.
     
  • Kredite für KMU über Crowdlending (Kredit für Selbständige/Unternehmerkredit) in Deutschland: Crowdlending-interessierte Unternehmen suchen eine flexible, schnelle und einfache Finanzierungsalternative. Die Hausbank bleibt weiterhin erster Ansprechpartner — aber die Bedeutung von Crowdlending steigt.
    Aus der vorliegenden Untersuchung lassen sich Rückschlüsse über die Zusammensetzung und Motivation von KMU im deutschen Crowdlending-Markt ziehen. Unternehmen, die eine Finanzierung über „die Crowd" suchen, unterscheiden sich in ihren wirtschaftlichen Charakteristika wenig vom deutschen Mittelstandsdurchschnitt. Mit einem Jahresumsatz von weniger als 1 Million Euro, circa 10 Mitarbeitern und einem Finanzierungsvolumen von weniger als 100.000 Euro sind sie vor allem der Gruppe der kleinen Unternehmen zuzurechnen, welche die breite Masse des deutschen Mittelstandes ausmacht.

    Die Mehrheit der an Crowdlending interessierten Unternehmen eint der Wunsch nach höherem Finanzierungskomfort (Flexibilität, Geschwindigkeit, Einfachheit), weiterhin schätzt sie eine hohe Prozesstransparenz. Unzufriedenheit mit der eigenen Hausbank herrscht vor allem hinsichtlich der dort wahrgenommenen Bürokratie, der Finanzierungsgeschwindigkeit und den erforderlichen Sicherheiten. Hingegen scheinen finanzielle Aspekte, wie niedrigere Zinsen oder Gebühren, für den Wechsel eine untergeordnete Rolle zu spielen.

    Unternehmen nutzen Peer-to-Peer-Kredite hauptsächlich zur Finanzierung ihres laufenden Geschäfts oder zur Expansion. Während Kreditmarktplätze mitunter auch Unternehmen mit niedrigerer Bonität bedienen, ist nicht zu erkennen, dass gewährte Darlehen als Rettungsanker oder Residualfinanzierung, etwa bei anderweitig verwehrten Krediten, verwendet werden. Zwar schätzt die Mehrheit der Teilnehmer das Finanzierungsumfeld als schwierig ein, die Unternehmen selbst geben dies aber nicht als Wechselgrund an.

    Die Hausbank bleibt für die meisten Mittelständler der erste Ansprechpartner bei der Finanzierung. Unter den Studienteilnehmern ist aber eine gestiegene Bedeutung von Crowdlending als Alternative zu erkennen: Insbesondere auf dem Marktplatz erfolgreiche Kreditnehmer sehen im Crowdlending einen fast ebenso wichtigen Ansprechpartner wie die Hausbanken, und viele Teilnehmer äußerten den Wunsch nach Streuung ihrer Finanzierung auch direkt als Motivation.

    Aussagen über die zukünftige Entwicklung der Branche sind durch ihre Neuheit und die Abhängigkeit vom gesamtwirtschaftlichen Finanzierungsumfeld schwierig. Auch ist der Finanzierungsanteil des Crowdlendings an der Gesamtfinanzierung der KMU noch zu gering, um exakte Voraussagen machen zu können. Drei Erkenntnisse der Umfrage legen aber ein zukünftiges Wachstum der Branche nahe:

    •  KMU nehmen die durch das Geschäftsmodell begünstigten Charakteristika des Crowdlendings (vor allem Geschwindigkeit, Flexibilität, Einfachheit und Transparenz des Prozesses) als vorteilhaft gegenüber der traditionellen Finanzierung über die Hausbank wahr.
    • Vor allem kleine KMU interessieren sich für Crowdlending als Finanzierungsalternative, da sie das Finanzierungsumfeld als schwierig und die Bedingungen der Hausbanken als zu restriktiv ansehen. Die Gruppe der kleinen Unternehmen macht unter den KMU mengenmäßig den größten Teil aus.
    • Hat ein Unternehmen erstmalig einen Kredit erfolgreich über Kreditmarktplätze finanziert, ist eine Wiedernutzung sehr wahrscheinlich und Crowdlending-Plattformen ein fast ebenso wichtiger Ansprechpartner wie die Hausbank.

    Dass Crowdlending in Deutschland das Kreditvolumen von Märkten wie den USA oder Großbritannien erreicht, kann hier nicht eindeutig beantwortet werden, erscheint aber zumindest möglich. Zu erwarten ist mit hoher Wahrscheinlichkeit, dass durch das erwartete Wachstum dieser Finanzierungsalternative zusätzlicher Druck auf Banken als traditionelle Finanzierungspartner der KMU entstehen wird.

    Maier, Erik. Mittelstandskredite in Zeiten Des Digitalen Wandels – Crowdlending in Deutschland -Ergebnisse Einer Kreditnehmerumfrage Auf Dem Kreditmarktplatz Von Funding Circle Deutschland. Study, HHL Leipzig Graduate School of Management, Leipzig (Germany), 2016. Re-Invent Retail Think Tank.

2 Antworten

0 Punkte
Beantwortet 10, Apr 2016 von Crowdlending Kredit

Crowdfunding: Finanzierung einer Geschäftsidee

Crowdfunding oder Schwarmfinanzierung ist eine Form der Kapitalbeschaffung. Dabei werden Kleinbeträge von einer grossen Menge (crowd) an Leuten eingesammelt.

Unter Nutzung des Massenprinzips kann auf diese Weise eine grosse Finanzierungssumme beschafft werden. In der Regel erfolgt die Kapitalbeschaffung über entsprechende Internet-Plattformen. Es handelt sich dabei um eine passive Haltung des Kapitalgebers; eine aktive Beteiligungsrolle ist nicht vorgesehen.

Mögliche Formen von Crowdfunding sind:

 

Crowdfunding Spenden-Basis = donation-based = Donation-Based Crowdfunding = Donation Crowdfunding = Crowddonating
Für wohltätige und gemeinnützige Projekte eignet sich das donation-based Crowdfunding am besten. Hierbei steht die Wohltätigkeit im Vordergrund und es gibt meist keine direkte Gegenleistung für eine Spende.
 

Crowdfunding auf Gegenleistungs-Basis = reward-based = Reward-Based Crowdfunding Crowdsupporting = Crowdsponsoring = Rewards Crowdfunding = Fundraising
Für Projekte der Kreativwirtschaft eignet sich reward-based Crowdfunding oft am besten. Das gesammelte Geld wird für die Entwicklung und Produktion eines Produkts verwendet. Hierbei erhält jeder Investor für sein Geld ein Dankeschön in materieller oder digitaler Form.
 

Crowdfunding auf Equity-Basis = equity-based = Crowdinvesting = Equity-Based Crowdfunding = Equity Crowdfunding
Eine häufig gesehene Variante für Start-ups, wird equity-based Crowdfunding genannt. Bei dieser Form des Crowdfundings erhalten Geldgeber für ihre Investition einen entsprechenden Anteil am Unternehmen.

Crowdfunding auf Leih-Basis = lending-based = Crowdlending = Peer-to-Peer-Kredite = Lending-Based Crowdfunding = Debt-based Crowdfunding = Lending Crowdfunding = P2P Lending
Beim lending-based Crowdfunding geben die Geldgeber dem Unternehmen einen Kredit. Dieser Kredit wird mit einem festen Zinssatz in einem vorher bestimmten Zeitraum zurückgezahlt. Investoren erhalten so eine vergleichsweise hohe Rendite bei jedoch höherem Risiko.

Stübi Michael. "Geschäftsmodelle." In Aufbau Einer Crowdfunding Plattform. Horw, Hochschule Luzern, 30.05.2014. PDF-Datei.

 

0 Punkte
Beantwortet 26, Apr 2016 von Crowdlending Kredit
Bearbeitet 29, Apr 2016 von Crowdlending Kredit

Marketplace Lending Space 2016

Da mittlerweile zusätzlich zur Crowd auch viele institutionelle Investoren auf Crowdlending-Plattformen in Kredite investieren, spricht man bei dieser Form inzwischen auch von Marketplace-Lending.

Quelle: Crowdlending Definition auf finletter www.finletter.de/explandict/crowdlending/

Crowdlending

✅ Kredit von Privat
✅ P2P Lending
✅ Kredit ohne Bank
✅ Darlehen von Privat
✅ KMU Kredit
✅ Kredit für Selbständige
✅ Social Lending
✅ Crowdfunding
✅ Peer to Peer Kredit


P2P Kredit & Crowdlending

ist eine online Plattform für Privatpersonen, die einen Kredit-von-Privat (Privatkredit) suchen
​​
Review: Crowdlending Deutschland/Schweiz - P2P Lending wurde von P2P Kredit mit 4.2 Punkten bewertet
...