Crowdfunding in der Politik (Schweiz)

Gefragt 28, Aug 2015 in Crowddonating / donation-based Crowdfunding / Donation Crowdfunding von Crowdlending Kredit

Crowddonating und Crowdfunding in der Schweizer Politik und im Bundeshaus für die Wahlkampffinanzierung:

Zugang gegen Geld
(..)Diese neuartige Form der Wahlkampffinanzierung nennt sich Crowdfunding. Auf Deutsch: Schwarmfinanzierung. Internetnutzer spenden dabei «im Schwarm» für ein Projekt, zum Beispiel den Wahlkampf einer Partei, und erhalten dafür in der Regel eine Gegenleistung, zum Beispiel einen Bundeshausbesuch. Parteien können so ohne Grossspenden erhebliche Wahlkampfbudgets erzielen.

(..)

Klar ist: Crowdfunding zahlt sich aus. Xaver Schuler, Präsident der SVP Schwyz, sagt, zwei bis drei Dutzend Personen hätten das Angebot seiner Partei bereits genutzt und Geld überwiesen. Nebst Bundeshaus-Besuchen können sich Sympathisanten aber auch eine Rede eines SVP-National- oder Ständerates an einem Anlass ihrer Wahl erkaufen. Kostenpunkt: 950 Franken. «Die Zeiten, in denen man einfach eine Kontonummer auf einen Flyer drucken konnte, sind vorbei», sagt Schuler.

Ähnlich klingt es auf der anderen Seite des politischen Spektrums: Nationalrat Glättli sagt, Crowdfunding erleichtere das Spenden-Sammeln erheblich. «Oft haben selbst gestandene Politiker Hemmungen, ihr Umfeld abzutelefonieren.» Die Schwarmfinanzierung mache «das Betteln sozial akzeptabler»: «Es ist einfacher, wenn man dem Bekannten einen Link zu einer Crowdfunding-Seite schicken kann, wo er für seine Spende auch noch eine originelle Gegenleistung erhält.»

(..)

Millionen über Einzelspenden

Das Phänomen des Polit-Crowdfunding dürfte künftig noch zunehmen: In Grossbritannien sammelte die Labour-Partei bis zum Wahltermin im Mai vier Millionen Franken im Internet. Der Betreiber einer Crowdfunding-Website hielt gegenüber der «Financial Times» stolz fest: «Es wird dieses Jahr haufenweise Parlamentsabgeordnete geben, die ihre Kampagne durch Crowdfunding finanziert haben.»

Honegger, Lorenz. "Polit-Crowdfunding: Für 750 Franken Ins Bundeshaus." Aargauer Zeitung. Accessed August 28, 2015. www.aargauerzeitung.ch/schweiz/polit-crowdfunding-fuer-750-franken-ins-bundeshaus-129487879.


Crowddonating
Donating ist das englische Wort für Spenden und darum geht es beim Crowddonating auch. Spenden sammeln über das Internet, das ermöglicht Crowddonating. Durch Crowddonating werden vor allem soziale Projekte mit einem definierten Zweck und Ende unterstützt (Hemer 2011, S. 51). Die Unterstützer erhalten im Gegensatz zum Crowdsupporting keine Gegenleistung.Diese Form des Crowdfundings wird vor allem von gemeinnützigen 
Organisationen genutzt, da die Plattformen den Spendern das Ausstellen von Spendenquittungen anbietet. Ein aktuelles Beispiel für Crowddonating bietet der Formel 1 Fahrer Kamui Kobayashi. Auf seiner Internetseite sammelte er Spenden von seinen Fans um weiterhin in der Formel 1 aktiv sein zu können.
 

Schuster, Kristina. "Crowdfunding Grundlagen." In Crowdfunding Von Sozialen Projekten - Eine Empirische Analyse Und Schlussfolgerungen Für Soziale Organisationen, 11. Universität Koblenz · Landau, 2012. 

2 Antworten

0 Punkte
Beantwortet 28, Aug 2015 von Kreditzentrum

SRF Schweizer Radio und Fernsehen, 14. März 2015: 
Crowdfunding für Politiker: Wahlkampf der Zukunft?
Crowdfunding via Internet – das ist zunehmend auch in der Politik ein Mittel, um Geld einzutreiben. So sammeln etwa Zürcher Politiker Geld für ihre Kampagnen für die Regierungs- und Kantonswahlen Mitte April. Laut Politikberater Mark Balsiger könnte das negative Auswirkungen haben.

Crowdlending

✅ Kredit von Privat
✅ P2P Lending
✅ Kredit ohne Bank
✅ Darlehen von Privat
✅ KMU Kredit
✅ Kredit für Selbständige
✅ Social Lending
✅ Crowdfunding
✅ Peer to Peer Kredit


P2P Kredit & Crowdlending

ist eine online Plattform für Privatpersonen, die einen Kredit-von-Privat (Privatkredit) suchen
​​
Review: Crowdfunding in der Politik (Schweiz) wurde von P2P Kredit mit 4.2 Punkten bewertet
...